Leitungsgremium

Das GLK wird von einem Leitungsgremium geführt. Das Leitungsgremium besteht aus 11 Mitgliedern und 11 stellvertretenden Mitgliedern aller Statusgruppen und Fachkulturen der JGU. Sie verfügen über Erfahrungen in der Organisation und Entwicklung von Lehre und haben sich -im Falle der Lehrenden- durch exzellente Leistungen in der Lehre ausgezeichnet. Das Leitungsgremium wird vom Präsidium der JGU im Einvernehmen mit dem Senat für eine Amtszeit von 3 Jahren bestellt.

Das Leitungsgremium wählt aus seiner Mitte eine Direktorin oder einen Direktor, die oder der das Leitungsgremium leitet und nach außen vertritt. Darüber hinaus wird eine stellvertretende Direktorin oder ein stellvertretender Direktor gewählt, die oder der die Direktorin oder den Direktor im Verhinderungsfall vertritt.

Pressemitteilung: Andrej Gill zum neuen Direktor des Gutenberg Lehrkollegs gewählt

Direktor*in

JGU Foto: JGU/Sämmer


Univ.-Prof. Dr. Andrej Gill
FB 03, Betriebswirtschaftslehre
Mitglied
E-Mail
„Das GLK unterstreicht die Bedeutung der universitären Lehre an der Johannes Gutenberg-Universität. Es schafft somit eine Plattform, auf welcher ein interdisziplinärer Austausch zum Themenbereich Lehre ermöglicht wird. Neben der Förderung konkreter Projekte liegt ein besonderer Fokus liegt auf der strategischen Ausrichtung des GLK.“

Stellvertretende Direktor*in

JGU Foto: JGU/Sämmer


Univ.-Prof. Dr. Margarete Imhof
FB 02, Psychologie in den Bildungswissenschaften
Stellv. Mitglied
E-Mail
„Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen! Das GLK steht dafür, dass die Universität auch in der Lehre den Bedarf für Weiterentwicklung erkennt und Innovation in der Gestaltung von Lehre anführt.“

 

Mitglieder des Leitungsgremiums


Univ.-Prof. Dr. Stefanie Acquavella-Rauch
FB 07, Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft
Stellv. Mitglied

E-Mail

"Die Lehre und die Betreuung von Studierenden sind für mich neben den vielfältigen Vermittlungsaufgaben vor allem mit der Chance verbunden, sie in ihrem Denken und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und sie auf ihrem eigenen Weg zu begleiten. Die Mitgliedschaft im GLK bedeutet für mich, dafür die Strukturen an der JGU prägen und weiterentwickeln zu können.“


Dr. Daniel Alles
FB 05
Stellv. Mitglied
E-Mail
"Als Schreibberater erlebe ich die direkten Auswirkungen innovativer Hochschullehre auf Haus- und Abschlussarbeiten der Studierenden. Ich möchte im GLK meinen Betrag leisten, um diesen positiven Einfluss zu fördern und auszubauen."


Univ.-Prof. Dr. Stefan Altmeyer
FB 01, Katholisch-Theologische Fakultät
Stellv. Mitglied
E-Mail
„Das GLK steht für mich für den Anspruch universitärer Bildung, auch in der Lehre nicht beim Guten und Bewährten stehenzubleiben, sondern Ungewöhnliches und Neues anzustreben. Ich erhoffe mir vom GLK, hierfür Freiräume schaffen zu können.“


Irene Bonn
FB 09
Mitglied
E-Mail
"Das GLK steht u. A. für das Sichtbarmachen sehr guter und innovativer Lehre und Lehrkonzepte. Ich freue mich, in dieser Amtsperiode dazu beitragen zu können."


PD Dr. Franz d'Avis
FB 05, Deutsches Institut
Mitglied
E-Mail

„Universitäre Lehre und Forschung sind miteinander verknüpft und dieser Zusammenhang sollte auch in Lehrveranstaltungen sichtbar und für die Studierenden erfahrbar sein. Lehr- und Lernformen sind dabei nicht unabhängig von den behandelten Inhalten und durch die interdisziplinäre Ausrichtung des GLK sehe ich die Möglichkeit, voneinander zu lernen und die Lehre zum Vorteil von Studierenden und Lehrenden weiterzuentwickeln.“


Univ.-Prof. Manuel Fischer-Dieskau
Hochschule für Musik Mainz
Stellv. Mitglied
E-Mail

„Unsere Universität stellt für mich das Spiegelbild einer Gesellschaft dar, wie ich sie mir wünschen würde: Eine Gemeinschaft aus wissbegierigen und aufgeschlossen Menschen, die nur im gegenseitigen Austausch ihr volles Potential entfalten können.

Durch meine Mitarbeit im GLK unterstütze ich ein Forum, das diesen Austausch begleitet und fördert.“

 

Christian Große
FB 02, Publizistik
Stellv. Mitglied
E-Mail

„Das GLK unterstützt genau die Lehrprojekte, an die wir Studierende noch Jahre nach unserem Studium zurückdenken werden. Weil sie bekannte Fächer ganz anders und spannend angegangen sind oder weil sie aktuellste Themen mitten in die Lehre gerückt haben oder einfach weil sie im besten Sinne lehrreich für alle Beteiligten waren.                                                                                     Es freut mich riesig, dass das GLK genau diese Art der                                                                                     Lehre und des  Lernens fördert und so zu einem Studium                                                                                 beiträgt, wie wir Studis es uns wünschen.“


Univ.-Prof. Dr. Lavinia Heller
FB 06, Interkulturelle Germanistik
Mitglied
E-Mail
„Essentiell für eine internationale Universität ist eine Lehre, die Studierenden einen möglichst globalen Einblick gibt in die mannigfache Bedingtheit wissenschaftlicher und alltäglicher Produktion von Wissen und Überzeugungen. In diesem Sinne steht das GLK für mich für das Selbstverständnis der JGU, die Unterstützung ihrer Studierenden bei der Entwicklung einer eigenständigen Urteilskraft als eines der primären Ziele universitärer Bildung zu verfolgen.“


Univ.-Prof. Dr. Manfred Lehn
FB 08, Institut für Mathematik
Stellv. Mitglied
E-Mail

"Haupthindernisse für gute Lehre sind die hohe Lehr- und Prüfungsbelastung
und die seit vielen Jahren immer nur zunehmende Bürokratisierung der Lehre
durch den Zwang zur Modularisierung der Studiengänge und die Gängelung
durch die verschiedenen Instanzen einer rein formalen Qualitätssicherung auf
Kosten der inhaltlichen Lehrqualität. Ich verstehe es als meine Aufgabe, gelegentlich an diese wunden Punkte zu erinnern."

 

Niklas Litzenberger
FB 08, Physik und Meteorologie
Mitglied
E-Mail
„Gerade in Krisensituationen ist gute Lehre essenziell, um Menschen zu schützen und zusammenzuhalten. Durch hochwertige Bildung für viele Studierende erreichen wir eine offene, fortschrittliche und krisenfeste Gesellschaft.“


Dr. Martin Lohr
FB 10
Stellv. Mitglied
E-Mail


Univ.-Prof. Dr. Helen May-Simera
FB 10, Institut für Molekulare Physiologie
Stellv. Mitglied
E-Mail


Univ.-Prof. Christopher Miltenberger
Hochschule für Musik Mainz
Mitglied
E-Mail

"Da mehrere meiner Projekte bereits durch das GLK ermöglicht wurden, kann ich aus eigener Erfahrung sagen: Ja, das GLK fordert und fördert durch sein stetiges Dasein innovative Ideen. Nun im Leitungsgremium mitwirken zu können ist für mich daher eine Selbstverständlichkeit."


Univ.-Prof. Dr. Angela Möller
FB 09, Department Chemie
Mitglied
E-Mail
„Von der Mitarbeit im GLK erhoffe ich mir, Impulse zum Miteinander in wertschätzender Lehre zu geben. Ein besonderes Anliegen ist die Ausgestaltung von naturwissenschaftlichen Studiengängen - insbesondere in der Studieneingangsphase. Die Beförderung von konsekutivem Erkenntnisgewinn durch abgestimmte Verknüpfungen von Wissensbausteinen ist eine Herausforderung und dient der  Forschungsbefähigung. Es erfordert mutig neue Wege zu gehen, welche von der vertrauensvollen Zusammenarbeit der Lernenden und Lehrenden geprägt werden.“

 

Adrian René Poot-Habisrittinger
FB 02, Institut für Politikwissenschaften
Mitglied
E-Mail

"Ich möchte eine starke Stimme im GLK-Leitungsgremiums für die Studierenden sein. Es ist mir wichtig, dass Studierende nicht nur über Lehrkonzepte informiert werden, sondern diese aktiv mitgestalten. So können sie direkt von guter Lehre profitieren, weshalb ich mich für die ständige Weiterentwicklung von guter Lehre einsetze.“


Dr. Eva Riempp
FB 09, Geographisches Institut
Mitglied
E-Mail

 

Univ.-Prof. Dr. Dr. Michael Schmeißer
FB 04, Universitätsmedizin
Mitglied
E-Mail
"Im Hinblick auf das Studium der Zukunft besitzt innovative Lehre einen extrem hohen Stellenwert. Gerade der Austausch über verschiedene Fachbereiche und Lehrkulturen hinweg ist essentiell, um universitäre Lehre der Zukunft zu prägen und wichtige Impulse zu setzen. Ich freue mich sehr, dies als Mitglied des GLK an der JGU mit gestalten zu können!"

Prof. Sylvia Thiele


Univ.-Prof. Dr. Sylvia Thiele
FB 05, Romanisches Seminar
Mitglied
E-Mail
„Als Romanistin und Fachdidaktikerin lehre ich gern, am liebsten mehrsprachig und interdisziplinär. Mehrsprachigkeit hält - wie das GLK - unterschiedliche Perspektiven bereit
- ich freue mich deshalb auf den kollegialen Austausch, vor allem mit Blick auf die wertvolle Zielgruppe der Lehre: unsere Studierenden.


Anton Quentin Zimdars
FB 05, Departement of English and Linguistics
Stellv. Mitglied
E-Mail

"Für die Studierenden der Universität ist eine gute Lehre von höchster Bedeutung. Mit meiner Tätigkeit im GLK möchte ich dazu beitragen, dass die Studierenden an der Entwicklung und Förderung von guter und innovativer Lehre mitwirken können."


Isabell Zipperle
FB 03, Wirtschaftswissenschaften
Stellv. Mitglied
E-Mail
„Wir Lehrende erfüllen einen wichtigen Auftrag. Gemeinsam mit unseren Kollegen und Kolleginnen bereiten wir Studierende unseres Faches auf ihre nachfolgenden Karriereschritte vor. Das GLK ist Ausdruck davon, dass dieser Auftrag an der JGU ernst genommen wird und gute Lehre einen hohen Stellenwert besitzt. Ich möchte dazu beitragen, dass die Lehre an der JGU stets innovativ und kreativ bleibt, und so Lehrenden wie auch den Studierenden Freude bereitet.“

Beratend

Univ.-Prof. Dr. Stephan Jolie
Vizepräsident für Studium und Lehre
E-Mail
„Was ist gute Hochschullehre? Was wird morgen und übermorgen gute Hochschullehre sein und was braucht es dafür? Darauf kann es für eine Universität mit einem solch vielfältigen Fächerspektrum wie der unseren nur viele differenzierte Antworten geben. Daher ist für mich das GLK als Zusammenschluss erfahrener Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer aus allen wissenschaftlichen und künstlerischen Bereichen der ideale Ort, um Fragen, Ideen und Antworten zu generieren und zirkulieren zu lassen.“

 

Ehemalige Mitglieder des GLK-Leitungsgremiums

Eine Liste aller ehemaligen Mitglieder des GLK-Leitungsgremiums finden Sie hier.