Herzlich willkommen beim Gutenberg Lehrkolleg (GLK)

Im November 2010 wurde die Einrichtung des Gutenberg Lehrkollegs (GLK) als zentrale wissenschaftliche Einrichtung vom Senat der JGU beschlossen. Mit der Einrichtung des GLK – analog zu dem bereits etablierten Gutenberg Forschungskolleg – trägt die JGU ihrem in Leitbild und Lehrstrategie verankertem Selbstverständnis Rechnung: Forschung und Lehre als gleichrangige Aufgaben zu betrachten und in diesen Bereichen exzellente Leistungen zu erzielen.

Unbeschadet der Verantwortung der Fachbereiche für die Sicherstellung und die Organisation des Lehrangebots verfolgt das GLK das Ziel, die Lehre und akademische Lehrkompetenz an der JGU zu fördern und unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte Forschungsorientierung, Interdisziplinarität, Internationalität und Berufsorientierung innovativ weiterzuentwickeln. Zugleich soll es wissenschaftlich fundierte Beiträge zur Fortentwicklung der Studienstrukturen und der Lernbedingungen der JGU erbringen.

Informationen im Zusammenhang mit den Folgen der Coronavirus-Epidemie
Stand 19.03.2020
Verlängerung von Zeiträumen für die Verausgabung von GLK-Mitteln:
Die Verlängerung des Zeitraumes für die Verausgabung von GLK-Mitteln (z.B. Innovative Lehrprojekte, Lehrpreise) ist aufgrund der aktuellen Situation grundsätzlich möglich. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Allerdings müssen alle Ausgaben bis zum 31.12.2020 erfolgt sein. Eine Verlängerung ist leider nicht möglich, da die Mittel des GLK aus dem Hochschulpakt stammen, der am 31.12.2020 ausläuft.
Stornierung / Dienstreisen:
Stornogebühren von Reisen und Veranstaltungen im Rahmen eines geförderten GLK-Projekts, Lehrpreises oder einer anderen GLK-Maßnahme, die aufgrund der derzeitigen Situation anfallen, dürfen aus dem Budget für Ihr Projekt / Ihren Lehrpreis etc. beglichen werden. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen der Personalabteilung https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/informationen-zum-coronavirus-sars-cov-2/. Allerdings können wir Ihr Budget in der Regel nicht um die Stornogebühren aufstocken.