Gefördertes Einzelprojekt 2022

TitelDer fliegende Hörsaal - The flying lecture hall
ProjektleitungDr. Ralf Weigel
Fachbereich / InstitutFachbereich 08 - Institut für Physik der
Atmosphäre
Kurzbeschreibung„Der fliegende Hörsaal“ ist ein Pilotprojekt im Fach Meteorologie zur Bereicherung dieses Studiengangs um eine neue und praxisnahe Komponente. Das Alleinstellungsmerkmal dieses Projektes erhöht weitreichend die Attraktivität des Fachs, denn keine der benachbarte Universität bietet vergleichbare Lehrinhalte über ein Semester hinweg.
Das Wettergeschehen lässt sich nur mit präzisen Messungen atmosphärischer
Zustandsänderungen verstehen. Radiosonden-Aufstiege mit Ballons sind die einfachste und kostengünstigste Methode, diese Zustände mittels meteorologischer Sensoren zu detektieren. Der neuartige und angewandte Ansatz dieses Lehrprojekts erlaubt den Studierenden, selbsttätig akkurate Vertikalsondierungen von Temperatur, Druck und Feuchte durchzuführen. Unter Anleitung bestreiten die Studierenden die Vorbereitungen, Planungen und Durchführungen der Aufstiege, und sie führen die Sondenbergung sowie die Datensicherung und -auswertung durch. Ziel des Projektes ist, die Studierenden anhand der selbst erlangten Daten zu lehren, Kenntnisse zur vertikalen Schichtung und zu thermodynamischen Prozessen in der Atmosphäre abzuleiten, was anhand von Gruppen-Berichten dargelegt wird. Theoretische Lehrinhalte werden so vertieft und eine frühzeitige Fachorientierung der Studierenden wird motiviert.