GLK-Gastdozenturen

Zur Förderung des nationalen wie internationalen Informations- und Erfahrungsaustauschs im Bereich der Lehre und zur Vernetzung engagierter Lehrender ermöglicht das Gutenberg Lehrkolleg (GLK) den Fächern bzw. Fachbereichen/Hochschulen, externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Künstlerinnen und Künstler mit ausgewiesener Lehrexpertise zu einem durch das GLK finanzierten Lehraufenthalt an die JGU einzuladen. Der in der Regel mind. zweiwöchige bis max. sechsmonatige Aufenthalt dient der Auseinandersetzung mit methodisch-didaktischen Konzepten und/oder der (Weiter-)Entwicklung von Lehr- und Lernformen sowie Lehrinhalten an der JGU. Die Gastdozentur setzt damit einen neuen inhaltlichen oder didaktischen Akzent in der Lehre, der im Anschluss an den Gastaufenthalt an der JGU fortgesetzt wird.

Die Gastdozentur wird mit einem Betrag in Höhe von bis zu 50.000 € gefördert, mit dem beispielsweise folgende Leistungen finanzierbar sind:

  • Vergütung der Gastdozentur bzw. Kostenübernahme der Vertretung der Gastdozierenden an deren Heimatuniversität
  • Reisekosten des Gastes
  • Unterstützung durch eine studentische Hilfskraft
  • Dokumentation und Veröffentlichung der Erfahrungen.

Neben der Beantragung einer Vollfinanzierung durch das GLK besteht die Möglichkeit, im Falle einer Förderung durch den DAAD, eine Co-Finanzierung beim GLK zu beantragen.

Alle Lehrenden, Fächer oder Fachbereiche bzw. Hochschulen der JGU können externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Künstlerinnen und Künstler zur Besetzung einer Gastdozentur vorschlagen. Folgende Aspekte dienen als Auswahlkriterien der Gastdozierenden:

  • hervorragende Lehrleistung und hervorragendes Vermittlungskonzept
  • erwartbarer Multiplikatoreneffekt durch Import neuer Lehr- und Lernformate, Lehr- und Lernstrukturen oder Import neuer Lehrinhalte
  • nachgewiesener Mehrwert für die Lehre im Fach
  • Breitenwirkung der Maßnahme, Bereicherung der Lehre in anderen Fächern.

Die vollständigen Antragsunterlagen finden Sie in der rechten Spalte.
Bewerbungsfrist ist der 30. September 2017.